«

»

Jan 23

Vorbeugende Behandlung gegen die Schmerzattacken

Bei häufigen Attacken raten viele Gesellschaften dazu vorbeugend Maßnahmen zu ergreifen.
Besonders dann, wenn die Migräneattacken mehr als 3 mal im Monat auftreten und diese denn lange andauern. Als Medikamemte werden z.B. Betablocker oder Kalzium-Antagonisten eingesetzt.
Auch ein pflanzlicher Extrakt hat erstmals die Aufnahme in die neue Leitlinie geschafft. Aufgrund der guten Studienlage wird das patentierte Pestwurz-Extrakt Pentadolex mittlerweile sogar von der Europäischen Fachgesellschaft empfohlen.

Ziel einer vorbeugende Maßnahme und Behandlung ist es, Häufigkeit und Stärke der Schmerzattacken zu reduzieren. Ergänzen sollten Sie eine medikamentöse Therapie idealerweise mit Entspannungsverfahren, viel Bewegung und einem stabilem Tagesrhythmus, so der abschließende Rat der Migräneexperten.
Vorbeugung gegen Migräneattacken
 Migräne und Behandlung der Schmerzen Spannungskopfschmerzen
.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen