Jan 23

Strombehandlung bei Migräne

Neurowissenschaftler der Uni Göttingen haben Migränepatienten mit einer „Gleichstromstimulation“ behandelt und konnten somit die Schmerzen mildern. Dabei wurden durch den Schädelknochen Nervenzellen gereizt. Es entstand beim Patienten ein Kribbeln auf der Kopfhaut, das die Schmerzen reduzierte. Nebenwirkungen konnten dabei nicht festgestellt werden.

Jetzt liegt es an den Forschern die Sicherheit der vorklinischen Untersuchung zu verbessern und somit die Dauer und Intensität der Strombehandlung zu verbessern.
Strombehandlung bei Migräne
 Kopfschmerz   Homöopathie gegen Migräne

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen