↑ Zurück zu Alle anderen Themen

Weshalb wird keine Krankengymnastik verordnet?

Startseite Foren Alle anderen Themen Weshalb wird keine Krankengymnastik verordnet?

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Admin vor 1 Jahr, 5 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #175

    Admin
    Keymaster

    Meine Tochter (15 Jahre), hat heftige Migräneattacken seit 1 Jahr und muss immer mal einen Tag in der schule fehlen. Da ich einen Hirntumor hatte, habe ich natürlich alle Untersuchungen durchführen lassen(MRT…usw.). Dann wurde sie in die Schmerzambulanz einer Klinik überwiesen, die stellten fest, dass sie Blockaden im Rücken hat und dies wahrscheinlich die Migräne auslöst. Wir bekamen gleich einen bericht mit und die Bitte um verordnung einer physikalischen Behandlung in Form einer manuellen Therapie. Kein Arzt schreibt mir eine Verordnung für Krankengymnastik aus. Nun waren wir im Januar beim Physiotherapeuten haben eine Behandlung durchführen lassen und er ist der gleichen Meinung wie das Krankenhaus und versteht nicht, dass sie keine verordnung bekommt. Ich habe mich schon mit sehr vielen leuten unterhalten und niemand hat Probleme damit, weder für sich noch für seine Kinder. Nun bin ich auf die Homepage meiner Krankenkasse, da steht wir übernehmen Heilbehandlungen für Jugendliche unter 18 Jahren zu 100 %. Damit habe ich sie konfrontiert. Natürlich übernehmen sie das aber der Arzt muss es verordnen. Ich diskutiere nun schon 1 Woche mit der Kasse und seit Dezember mit den Ärzten. ich möchte doch nur das Recht für meine Tochter, da ich ja meine Behandlungen, wegen Beschwerden nach meiner Tumor-OP auch alleine tragen muss und wenn ich noch die ganzen Kosten für meine Tochter tragen muss wird mir das einfach zuviel. Ich soll nicht so negativ denken, meinte die Kasse. Aber meine Tochter bekommt ja keine Krankengymnastik oder eine andere Behandlung wegen migräne. Dies hieße ich müsste ihr immer Tabletten geben und das werde ich gewiss nicht tun. Ich fühle mich so alleine gelassen und werde die Behandlungen selbst bezahlen, bis es ihr besser geht. Man hört so Sprüche, man weiss ja nicht ob es bei Migräne hilft. Aber wenn man es nicht probiert? Ich glaube das sind alles Menschen, die keine Migräne kennen, einen Anfall würde ich ihnen schon wünschen, dann würden sie ganz schnell umdenken.
    Nun würde ich gerne wissen wie die Erfahrungen von euch hier sind. Ich werde die kasse wechseln, denn schlimmer kann es nicht werden.

    #176

    Admin
    Keymaster

    „Hallo Hanni,
    wie alt ist deine Tochter, ich habe auch Probleme mit Ãrzten wg. Migräne. Habe gerade hier geschrieben um mir mal Meinungen einzuholen, es ist der erste Beitrag wg. Krankengymnastik“

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen